Augusta bei der Jobmedi: Pflege trägt Pink

Bei der Ausbildungsmesse Jobmedi im RuhrCongress waren die pinkfarbenen Poloshirts der Pflegeschüler überall zu sehen. Als am Freitag interessierte Schüler den Bochumer Veranstaltungstempel besuchten, zeigte die Augusta Akademie nur junge Gesichter an ihrem Stand. Kursleiterin Nina Sense hatte praktisch alle ihre Altenpflegschüler*innen mobilisiert, die auf der Brust den einheitlichen Aufdruck „Wir l(i)eben Pflege“ trugen. Passend zu ihrem Youtube-Hit, der ja auch schon im Bundesgesundheitsministerium Aufmerksamkeit erregte.

Auch Augusta-Geschäftsführer Dipl.-Kfm. Thomas Drathen und Dipl.-Pflegewiss. Iris Fath, die Leiterin des Augusta-Pflegemanagements, ließen es sich nicht nehmen, die engagierten jungen Leute an diesem Tag am Augusta-Messestand zu besuchen – und anschließend noch kurze Besuche bei dem einen oder anderen Aussteller zu machen.

Qualifiziertes Personal und guter Nachwuchs werden überall gesucht. Insofern steht die Evangelische Stiftung Augusta mit ihren drei Krankenhäusern, ihren Pflege- und Bildungseinrichtungen im Wettbewerb um gute Mitarbeiter. „Glücklicherweise bilden wir selbst aus“, stellt Thomas Drathen fest. „Das ist heute wichtiger denn je.“