Der neue Vorstand des Vereins „Aktiv gegen Brustkrebs“: (v.l.) Schatzmeisterin Angelika Li Pira, Dr. Gabriele Bonatz (Beirat), 2. Vorsitzende Doris Scharfen, 1. Vorsitzende Ariane Kukula-Schmidt. Foto: Werner Conrad

Neuer Vorstand für „Aktiv gegen Brustkrebs“

Zur neuen Vorsitzenden des Bochumer Vereins „Aktiv gegen Brustkrebs - Verein zur Förderung des Brustzentrums Augusta Bochum“ wurde in der Mitgliedversammlung einstimmig Ariane Kukula-Schmidt gewählt. Sie tritt die Nachfolge von Dominique Stachowitz an, die aus beruflichen Gründen nicht wieder kandidierte, aber weiter die Arbeit des Vereins unterstützen wird. Als 2. Vorsitzende wurde Doris Scharfen einstimmig bestätigt. Als Schatzmeisterin wählten die Mitglieder - ebenfalls einstimmig - Angelika Li Pira. Dieses Amt war nach dem Tod von Joachim Marks 2018 vakant. Beirätin bleibt PD Dr. Gabriele Bonatz, Chefärztin des Brustzentrums Augusta Bochum und Initiatorin des Vereins.

In ihrem Tätigkeitsbericht für 2018 und 2019 verwies die scheidende Vorsitzende Dominique Stachowitz besonders auf die beiden Solidaritätsläufe „Aktiv gegen Brustkrebs - Bochum läuft“ im Bochumer Stadtpark, die mit 1339 (2018) bzw. 1319 (2019) Teilnehmerinnen und Teilnehmern Rekordmarken erreichten. Der Verein bereitet sich jetzt intensiv auf den 10. Lauf vor - dieser Jubiläumslauf wird am 10. Mai 2020 stattfinden. Auch der Brustkrebstag im Oktober im Kunstmuseum Bochum gehört zum festen Bestandteil des Engagements von „Aktiv gegen Brustkrebs“ - die beiden Veranstaltungen zu den Themen „Ruhe und Entspannung - die Quelle jeder Kraft“ (2018) und „Schön und stark nach Brustkrebs“ (2019) fanden - so Dominique Stachowitz - großen Anklang.

Die komplementärmedizinischen Angebote der Gesundheitskurse (u.a. Yoga, Nordic-Walking, Ernährung, Kosmetik) und der Themenabende zur Brustkrebsbehandlung sowie die Angebote für besondere Hilfen (u.a. Familienhilfe) wurden wieder von zahlreichen Brustkrebspatientinnen wahrgenommen. Diese Kurse und Themenabende werden auch im nächsten Jahr wieder zum Programm gehören, wobei im Bereich Ernährung die Durchführung zusätzlicher Kurse wie Kochen im Alltag geprüft werden. Außerdem ist ein Kurs „Unterstützende Akupunktur bei Chemotherapie“ in Planung. Die Themenabende werden 2020 erweitert um eine Veranstaltung mit Tipps zum Umgang mit Nebenwirkungen der Brustkrebstherapie. Die Mitgliederversammlung beschloss als Satzungsänderung einstimmig, die Patientinnengruppe „Patientinnen mit Krebserkrankungen im Genitalbereich“ in den Tätigkeitsbereich des Vereins aufzunehmen.

www.aktivgegenbrustkrebs.de