Augusta-Mitarbeiter feiern italienisch

„Unsere Küche ist einfach Spitze“, lobte IT-Leiter Oliver Leifels spontan Ralf Meyer, den Chef de Cuisine des Augusta und sein Team. „Das, was ich hier auf dem Teller habe, ist wieder super-lecker.“

Mit dieser Einschätzung war der IT-Mann nicht alleine an diese Freitag, beim traditionellen Mitarbeiterfest der Evangelischen Stiftung Augusta, das erneut bei strahlendem Sonnenschein, sicherheitshalber allerdings wieder auf dem geschützten Parkdeck im neuen Parkhaus 2 stattfand.
„Wir können auch italienisch“ hieß das Motto, das sich MAV-Chef Günter Klanke und seine Leute ausgedacht hatten – und entsprechend war das Angebot. Das Küchenteam bot Pizza in verschiedenen Geschmacksrichtungen und leckere Pasta mit Hühnchen in Weißweinsauce. Eine echte Delikatesse.
Für alle, die noch im Dienst waren, gab es alkoholfreie Getränke und Cocktails. Die anwesenden Rentner und all jene Mitarbeiter, die frei hatten, durften natürlich auch das italienische Peroni-Bier oder einen Ramazzotti-Kräuterlikör. „Eine Super-Veranstaltung“, fasste Klanke zusammen. „Heute war richtig viel los – und alle nutzten den Tag, um u.a. in der Mittagspause entspannt zusammen zu sitzen und ein wenig zu plaudern.“