Tag der Pflege am EvK Hattingen

30 interessierte Schülerinnen und Schüler aus Witten, Bochum und Hattingen besuchten für ein Schnupperpraktikum die zentrale Ausbildungsstätte für Krankenpflegeberufe der Evangelischen Stiftung Augusta mit Sitz am Evangelischen Krankenhaus Hattingen (EvK).

Der Hattinger Bürgermeister Dirk Glaser sowie Schulleiterin Silvia Ballein begrüßten die dreizehn- bis fünfzehnjährigen Jugendlichen an diesem Tag im Rahmen der NRW-Berufsfelderkundungen. Diese sind Teil der Landesinitiative NRW „Kein Abschluss ohne Anschluss – Übergang Schule-Beruf NRW“. Koordiniert und eingeladen hatte für diesen „Tag der Pflege“ die Firma „agentur mark GmbH“ über ihr Internetportal.

Gesundheits- und Krankenpflegeschülerinnen und –schüler des dritten Ausbildungsjahrganges der Krankenpflegeschule begleiteten danach die Jugendlichen und zeigten mit praktischen Mitmachübungen an sechs Lernstationen mögliche Lehr- und Lerninhalte: So gab es unter anderem Stationen zur Blutzucker-, Blutdruck- und Pulskontrolle, Hygiene-Infos mit z.B. der notwendigen und wichtigen Händedesinfektion, sowie Reanimation und Beatmung an einer Reanimationspuppe. Abschließend gab es eine Führung durch das Krankenhaus mit Besichtigung einiger Stationen und Erklärung zu deren speziellen Aufgabengebieten.