gfi spendet Baby-Bekleidung

Teilnehmerinnen eines Nähkurses der gfi (Gesellschaft zur Förderung der Integrationsarbeit in Herne e.V.), die sich für gleichberechtigte Teilhabe und das friedliche Zusammenleben aller Menschen unterschiedlicher ethnischer und kultureller Herkunft in der Stadt Herne einsetzt, sind nicht nur sehr fleißig, sondern auch sozial eingestellt. So haben sie in den letzten Wochen 20 Mützen, 16 Lätzchen, 32 Hosen, zwei T-Shirts, vier Bodys und acht Knisterbeutel genäht.

Über die vielen schönen Sachen haben sich Benedikt Gottschlich, der leitende Arzt der Augusta-Geburtshilfe und Sheila Schlegel (Stationsleitung) vom Augusta-Krankenhaus in Bochum gefreut, denn ihnen wurden sie für die dort geborenen Babys übergeben.

Und die Aktion geht dankenswerterweise weiter. Am 11. Januar 2020 veranstaltet die gfi ein Event, bei dem alle Teilnehmerinnen gemeinsam Bekleidung für die Augusta Kliniken nähen werden. Für Getränke und Gebäck wird gesorgt. Wer teilnehmen oder auch Stoff spenden möchte, kann sich Chiara Cremon unter 0176/40503576 wenden.
Foto: gfi Herne